Radtour nach Münchens Westen

Vom Deutschen Museum durch die Stadt zur Donnersbergerbrücke, nördlich der Gleise bis nach Pasing, dann südlich der Gleise zum Westpark und zurück zum Deutschen Museum, ca. 30 km.

Wir radeln vom Deutschen Museum über Hofgarten, Odeonsplatz, Karolinenplatz, Königsplatz zur Donnersbergerbrücke, dann entlang der Gleise bis zum Nymphenburger Schloßpark. Weiter durch die Villensiedlung im nördlichen Pasing, entlang der Würm unter den Gleisen durch auf die Südseite, dann zum Westpark, über die Theresienwiese, zum Sendlinger Tor, Jakobsplatz, Isartor zurück zum Ausgangspunkt.

Wir starten vom Nordende des Deutschen Museums Richtung Norden. An der Kreuzung Maximilianstraße sehen wir rechts oben das Maximilaneum. Wir biegen links in die Maximilianstraße ab, vorbei am Maxmonument. Rechts sehen wir bald den Bürklin-Bau der Regierung von Oberbayern (Bild 1), gegenüber das Museum Fünf Kontinente (Bild 2), das frühere Völkerkundemuseum. Wir biegen nach rechts in den Altstadtring ab, den Karl-Scharnagl-Ring. An der Staatskanzlei (Bild 3) biegen wir nach links in die Hofgartenstraße ab und fahren durch den Hofgarten (Bild 4), über den Odeonsplatz, durch die Brienner Straße, zum Karolinenplatz mit dem Obelisken.

Weiter geht es zum Königsplatz und zum Stiglmaierplatz, immer noch auf der Brienner Straße. Auf der Nymphenburger Straße biegen wir links in die Pappenheimer Straße ab, dort, wo das Cinema-Kino zu sehen ist. Entlang des Circus-Krone-Baus fahren wir bis zur Hackerbrücke, aber nicht auf diese rauf, sondern an der rechten Seite etwas bergab bis zu den Gleisen. Von dort geht es jetzt lange entlang der Gleise Richtung Westen. Erst am Arnulfpark (Bild 5) vorbei, dann bis zur Donnersbergerbrücke.

Unter der Donnersbergerbrücke gibt es an deren Pfeilern viel Street Art zu sehen (Bild 6). Fahren Sie ruhig ein bißchen unter der Brücke herum. Dann geht es weiter Richtung Westen. Wir folgen den Radwegweisern nach Pasing. Wir sehen rechts die riesige Paketposthalle (Bild 7). Am Backstage Kulturzentrum biegen wir nach links ab, wieder näher zu den Gleisen. Überall Neubauten (Bild 8). Nach einiger Zeit kommen wir zu einem großen Skaterpark (Bild 9), bitte reinschauen. Dort können wir nach rechts einen Abstecher zum Hirschgarten machen, wo es einen großen Biergarten und ein Wildgehege gibt.

Wir müssen uns jetzt etwas rechts halten, zur Winfriedstraße, und überqueren die Wotanstraße. Wir kommen zur Mauer, die den Park des Schlosses Nymphenburg umgibt. Dieser Mauer folgen wir jetzt einige Kilometer. Von Zeit zu Zeit ist die Mauer abgesenkt und erlaubt einen Blick in den Park.

An der Unterführung nach Pasing zur Bärmannstraße müßten wir jetzt links abbiegen, aber fahren Sie noch ein kleines Stück weiter, und Sie haben von der Brücke über den Nymphenburger Kanal einen schönen Blick zum Schloß (Bild 10).

Wir kommen jetzt nach Pasing. Entlang der Bärmann-, Sibelius- und Orth-Straße sehen wir viele prächtige Villen. Wir biegen nach links in den Schirmerweg ein und folgen den Wegweisern zum Pasinger Bahnhof Süd. Es geht entlang der Würm durch einen Tunnel unter den Geleisen durch. Dort kann es recht eng werden. 

Wir fahren auf der Kaflerstraße am Pasinger Bahnhof vorbei. Wir biegen nicht links in die Gleichmannstraße ab, sondern ein paar Meter weiter in die Bäckerstraße. Man darf dort schon radeln, aber vorsichtig! Der Bäckerstraße folgen wir bis zur Josef-Retzer-Straße. Langsam wird es ländlich. Auf der Silberdistelstraße passieren wir einen Bogenschießplatz, und fahren dann an der riesigen Baumschule der Stadt München (Bild 11) entlang. Es geht links in die Senftenauerstraße, durch Wohngebiet, bis vor uns die Schallschutzwand der Autobahn auftaucht. 

Jetzt fahren wir eine ganze Zeit lang auf der linken Seite der Straßen, entlang der Autobahn, bis wir links eine Unterführung sehen. In diese fahren wir hinein, umd am Ende gleich nach rechts, über die Autobahn rüber. Dann biegen wir in den Westpark ein. Es gibt dort mehrere Radwege zur Auswahl. Fahren Sie mehr links, kommen Sie zu mehreren asiatischen Gebäuden, die von der IGA 1972 übrig geblieben sind (Bild 12). Fahren Sie mehr rechts, kommen Sie am Rosengarten und einem Hundertwasser-Häuschen vorbei. Alle Wege vereinigen sich aber vor der Brücke über den Mittleren Ring, die in den Ostteil des Westparks führt. 

Auch dort müssen wir uns zwischen links und rechts entscheiden. Links kommen wir am äußerst beliebten Cafe "Gans am Wasser" vorbei (Bild 13). Rechts gibt es Spielplätze, vor allem den bei Kindern beliebten Wasserspielplatz. Wir streben dem Ausgang des Westparks über die Hansastraße zu. Am Ende des Sees sehen Sie einen Modellboot-Hafen, und vielleicht auch ein paar Modellboote auf dem Wasser.

Wir fahren über einige Brücken, erst über die Hansastraße, dann über die Eisenbahn, dann über die Ganghoferstraße. Danach geht es noch einmal über die Eisenbahn, nur, daß hier keine Brücke gebaut wurde, sondern die Bahn über mehrere hundert Meter überdeckelt wurde. Auf dem Deckel sind Spielplätze (Bild 14). 

Wir fahren weiter zum Bavariapark, und links um diesen herum bis zum Verkehrsmuseum. Dort biegen wir nach rechts ab, und sehen links den Haupteingang des Museums, und rechts eine große Schnecke (Bild 15), dahinter ein Biergarten. Weiter geht es zur Theresienwiese. An der Bavaria fahren wir den Hang herunter, und dann quer über die "Wiese", wobei wir uns etwas nach links orientieren, um in die Beethovenstraße zu fahren. Jetzt immer geradeaus durch Beethoven- und Nußbaumstraße, durch das Klinikviertel. Die Schranken und Sperren lassen sich von Radlern leicht passieren. Am Sendlinger Tor halten wir uns rechts, fahren links in die Lindwurmstraße, geradeaus über den Sendlinger-Tor-Platz (mit dem Sendlinger Tor!) in die Straße Oberanger. Wir biegen rechts in die Klosterhofstraße ab und kommen zum Jakobsplatz mit der Münchner Synagoge und dem Jüdischen Museum. 

Weiter geht es zur Blumenstraße. Entlang der Schrannenhalle (Bild 16) kommen wir zum Viktualienmarkt und dann zum Isartorplatz (mit dem Isartor!). Dort fahren wir rechts und kommen zu unserem Ausgangspunkt.
 

Verwandte Themen

Tagestouren

Tagestouren sind Fahrradtouren, die an einem einzelnen Tag beginnen und enden. Dies können Ganztagestouren,…

Radtour Harras-Höllriegelskreuth

Vom Harras durch Sendling zum Hochhausviertel Südseite, durch Solln zum Forstenrieder Wald, an Höllriegelskreuth vorbei…

Saisonkarten für Tagestouren

Nur für ADFC-Mitglieder: Mit einer Saisonkarte kannst du an allen Tagestouren teilnehmen!

Radreisen - Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingun­­­­­­­­gen für Radreisen, die der ADFC München e. V. als Reiseveranstalter durchführt.

Radtour nach Thalkirchen

Die Tour geht vom Deutschen Museum auf der rechten Isarseite zum Rosengarten, durch die Isarauen zum Auer Mühlbach, über…

Radtour nach Riem

Vom Deutschen Museum zum Messepark mit Messesee, an der Messe und den ehemaligen Olympischen Reitanlagen vorbei zum…

Radtour vom Harras zur Würm

Vom Harras geht es über Heckenstaller-Park, Südpark, Fürstenried, Großhadern, Martinsried zur Würm, dann zurück durch…

Geführte Radtouren

Steig mit uns aufs Rad! Egal, ob du Tourenrad, Mountainbike, Rennrad oder E-Bike fährst, ob du entspannt oder sportlich…

Radtour im Münchner Südosten

Eine Radtour in den Südosten von München, vom Deutschen Museum über Flaucher, Perlacher Forst, Hachinger…

https://muenchen.adfc.de/artikel/radtour-nach-muenchens-westen

Bleiben Sie in Kontakt