Radtour nach Thalkirchen

Die Tour geht vom Deutschen Museum auf der rechten Isarseite zum Rosengarten, durch die Isarauen zum Auer Mühlbach, über die Tierparkbrücke zum Neuhofener Berg, vorbei am Großmarkt zum Roecklplatz und zurück zum Deutschen Museum, ca. 16 km.

Wir fahren zuerst durch den Innenhof des Deutschen Museums auf die rechte Isarseite und fahren Richtung Süden, bis auf halber Strecke zwischen Wittelsbacher Brücke und Braunauer Eisenbahnbrücke auf der linken Seite eine Treppe zum Rosengarten erscheint. Dort schieben wir das Rad hoch und dann durch den Rosengarten hindurch. Schauen Sie sich im Rosengarten ein wenig um, z.B. die Giftpflanzen-Abteilung.

Wir fahren auf der Sachsenstraße gleich nach der Eisenbahn-Unterführung wieder nach rechts in die Grünanlage, entlang des Entenweihers und der Trimm-Dich-Anlage (Bild 1) über die Fußgänger- und Fahrradbrücke auf die andere Seite des Mittleren Rings. Dort ein kleines Stück nach Osten bis zur Schönstraße, nach rechts in diese hinein und dann links in die Ludmillastraße. An deren Ende nach links in die Birkenleiten, und wir sehen dann schon eine prächtige orientalisch-orthodoxe Kirche (Bild 2), den Archikonvent der Templer. Leider nicht zu besichtigen.

Am Ende der Birkenleiten steht die ehemalige Kraemersche Kunstmühle (Bild 3), ein großer roter Backsteinbau. Im Erdgeschoß befindet sich die Kaffeerösterei Fausto. Man kann dort sehr schön direkt am Auer Mühlbach einen Kaffee trinken. Wir fahren zurück zur Birkenleiten und gleich wieder links in die Wolgemutstraße. An deren Ende folgen wir dem Pfad entlang dem Kunstmühlennebenbach bis zu einer Brücke über den Auer Mühlbach, und fahren dann bis zum Parkplatz vor dem Gasthaus Siebenbrunn. Es geht noch mal über eine Brücke über den Auer Mühlbach, und dann fahren wir Richtung Tierparkbrücke, entweder direkt an der Tierparkstraße, oder etwas rechts davon entlang der Alemannenstraße. 

Wir überqueren die Tierparkbrücke (Bild 4). Dort befindet sich der Thalkirchener Platz, mit dem phänomenal erfolgreichen Kiosk 1917 (Bild 5), der Eisdiele Gelatobi und einem Bäcker. Wir folgen der Pognerstraße bis zum DAV Kletter- und Boulderzentrum (Bild 6 und 7) in der Thalkirchner Straße. Sie können sich dort ein bißchen umsehen. Ein Stück weiter biegen wir in den Radweg nach links und kommen am Alten Israelitischen Friedhof (Bild 8) vorbei. Dieser kann (nur) über die Volkshochschule besucht werden, was sich auf jeden Fall lohnt.

Als nächstes erklimmen wir den Isarhang hoch zum Neuhofener Berg. Dieser ist in Wirklichkeit ein Berg bestehend aus dem Schutt des Zweiten Weltkriegs, wie auch der Olympiaberg. Früher war der Isarhang an der Plinganser Straße, jetzt liegt er viele Meter östlich davon, und man konnte noch einen Hügel aufschütten. Auf dessen "Gipfel" ist ein kleiner Pavillon, von dem man einen schönen Blick nach Norden hat (Bild 9).

Wir fahren runter zum Mittleren Ring, und ein kleines Stück nach Osten bis zu einer Brücke zur anderen Seite. Dort halten wir uns rechts und kommen an einer Reihe Sportanlagen (Bild 10) und einem großen Spielplatz vorbei. Weiter geht es Richtung Harras. Wir fahren rechts in die Valleystraße und kommen am Südbad (einem Hallenbad) vorbei. Über die Implerstraße gelangen wir zum Gotzinger Platz mit der eindrucksvollen Kirche St. Korbinian. Wenn wir links in die Thalkirchner Straße einbiegen, kommen wir in eine sehr nahrhafte Gegend, im Dreieck Gotzinger Straße, Oberländerstraße und Thalkirchner Straße. 

Der Thalkirchner Straße folgend fahren wir durch 2 Unterführungen. Wenn wir zwischen den Unterführungen nach rechts schauen, sehen wir ein Stück weiter den alten Ammerseedampfer "Alte Utting" auf einer Brücke über der Straße. Wir fahren weiter entlang von viel Graffiti bis zum Volkstheater, vor dem wir rechts abbiegen, um einen Blick auf die Anlagen vom "Bahnwärter Thiel" zu werfen (Bild 11). Hinter dem Volkstheater (Bild 12) geht es durch eine kleine Öffnung auf die Zenettistraße. Wir biegen aber vor dem Wirtshaus im Schlachthof gleich wieder links ab und erkunden das Schlachthofgelände, wo es auch wieder sehr nahrhaft zugeht. Früher kam man durch ein Tor direkt zur Thalkirchner Straße, aber das ist zur Zeit verrammelt. Deshalb müssen wir zur Zenettistraße zurück und dann rechts in die Thalkirchner Straße abbiegen. 

Wir biegen im spitzen Winkel nach links in die Ehrengutstraße und fahren bis zum Roecklplatz, mit seinem Spielplatz und seiner Eisdiele. Dann geht es auf der linken Isarseite wieder zurück zum Ausgangspunkt.
 

Verwandte Themen

Radtour Harras-Höllriegelskreuth

Vom Harras durch Sendling zum Hochhausviertel Südseite, durch Solln zum Forstenrieder Wald, an Höllriegelskreuth vorbei…

Radtour nach Münchens Westen

Vom Deutschen Museum durch die Stadt zur Donnersbergerbrücke, nördlich der Gleise bis nach Pasing, dann südlich der…

Tagestouren

Tagestouren sind Fahrradtouren, die an einem einzelnen Tag beginnen und enden. Dies können Ganztagestouren,…

Radtour im Münchner Südosten

Eine Radtour in den Südosten von München, vom Deutschen Museum über Flaucher, Perlacher Forst, Hachinger…

Information und Tipps - Mehrtagestouren

In kleinen Gruppen einen geführten Radurlaub zu genießen. Das Angebot umfasst Touren unterschiedlicher Dauer und…

Radtour um Münchens Mitte

Eine Tour vom Deutschen Museum zum Englischen Garten, Luitpold-Park, Olympia-Park, Tollwood-Gelände, Arnulfsteg,…

Radreisen - Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingun­­­­­­­­gen für Radreisen, die der ADFC München e. V. als Reiseveranstalter durchführt.

Radtour nach Riem

Vom Deutschen Museum zum Messepark mit Messesee, an der Messe und den ehemaligen Olympischen Reitanlagen vorbei zum…

Radtour durch den Norden und nach Schleißheim

Eine Radtour durch den Münchner Norden, vom Olympiapark über den Müllberg, das FC-Bayern-Stadion, nach Schleißheim, dann…

https://muenchen.adfc.de/artikel/thalkirchen

Bleiben Sie in Kontakt