Wohin radelt München?

Was sind unsere Vorstellungen an eine nachhaltige Verkehrspolitik für München?

In unserem verkehrspolitischen Programm "Wohin radelt München" seht ihr, was aus unserer Sicht notwendig ist, damit Menschen häufiger, länger, sicherer und lieber auf dem Rad unterwegs sind.

Einige Forderungen daraus:

  • eine sichere, bedarfsgerechte Radverkehrsinfrastruktur
  • Radverkehrsanlagen in ausreichender Breite
  • faire Ampelregelungen
  • die Öffnung von Einbahnstraßen für Radler
  • den Erhalt und Ausbau von Fahrradstraßen incl. Radschnellverbindungen
  • mehr Abstellanlagen
  • stärkere Kontrolle von Falschparkern auf Rad- und Fußwegen

Verwandte Themen

Enger Radweg mit vielen Radfahrenden

Warum Kosten für Radwege sinnvolle Ausgaben sind

Investitionen in Radwege haben vielfältige Vorteile: Sie erhöhen die Verkehrssicherheit, entlasten den Verkehr, sparen…

Überholabstandsmessungen

Jede*r Radfahrer*in kennt das Problem: PKW-Überholvorgänge mit zu geringem Abstand. Das fühlt sich für Radfahrer*innen…

Die Radinfrastruktur gemeinsam verbessern!

Gute Rad-Infrastruktur fällt nicht vom Himmel. Wir freuen uns, wenn interessierte Bürgerinnen und Bürger sich aktiv…

Warum eine Kennzeichenpflicht für Räder nicht sinnvoll ist

Immer wieder kommen Debatten um Kennzeichen für Fahrräder auf. Es gibt jedoch viele gute Gründe gegen die Einführung…

Winterdienst auf Radwegen

Sobald es schneit, zeigen sich die Prioritäten des Winterdienstes deutlich: Während die meisten Kfz-Spuren frei von…

AG Verkehr Stadt

Wir setzen uns engagiert dafür ein, dass Radfahrende sich gleichberechtigt mit dem Fahrrad in München und dem Umland auf…

https://muenchen.adfc.de/artikel/verkehrspolitisches-programm-2

Bleiben Sie in Kontakt